OHSAS 18001

Die Norm OHSAS 18001 ist die Grundlage für den betrieblichen Arbeitsschutz im Unternehmen auf Basis eines weltweit anerkannten Standards. Im Mittelpunkt stehen der Schutz von Menschen, die Arbeitssicherheit und die Gesundheitsvorsorge. Durch vorbeugende Maßnahmen im Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement werden die Mitarbeiter in die Lage versetzt, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, bevor ein Unfall passiert oder eine Erkrankung auftritt. Grundsätzlich kann die OHSAS 18001 branchenübergreifend von jeder Organisation eingeführt werden, um die Sicherheit sowie den Arbeits- und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter zu erhöhen.

Der Vorteil des Standards liegt zum einen in der Integration in bestehende Managementsystem-Strukturen nach den gängigen ISO-Normen (9001; 14001, 50001) und zum anderen in der systematischen Betrachtung möglicher Gefahrenquellen und deren Verhinderungsmaßnahmen.

Dadurch müssen Sie sich als Geschäftsführer und Verantwortlicher im Falle eines schweren Arbeitsunfalls nicht dem Vorwurf der groben Fahrlässigkeit stellen, sondern können sich auf die Erfüllung Ihrer Vorsorgepflicht beziehen. Je nach Gefährdungspotenzial des Unternehmens können die Auswirkungen an dieser Stelle dramatisch sein.

Die OHSAS 18001 wird gegen Ende des Jahres 2016 in die neue Form der ISO-Normen unter dem Titel ISO 45001 überführt. Nutzen Sie die Gelegenheit der Umstellung und beschäftigen sich mit dem Thema Arbeitssicherheit –  in Ihrem aber auch im Interesse Ihrer Mitarbeiter. Wir helfen Ihnen bei der Umsetzung und beantworten kompetent Ihre Fragen zu diesem Thema.